Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Jörg Metzner
3. Mai 2017 / 11 Uhr / Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha
»Mensch bleiben«
Anja Tuckermann »Wir schweigen nicht«
Der Weg der Weißen Rose und der Geschwister Scholl in den Widerstand
Sophie und Hans Scholl, Alexander Schmorell, Christoph Probst, Willi Graf, Kurt Huber und viele andere mehr wollten dem totalitären Unterdrückungssystem der Nationalsozialisten etwas entgegensetzen: Sie riefen die Bevölkerung mit Flugblättern zum passiven Widerstand auf. Anja Tuckermann folgt den Jugendlichen, die 1933 teilweise noch überzeugte Hitler-Jugend-Führer waren, chronologisch bis zur Verhaftung der Geschwister Scholl 1943 und der nachfolgenden Welle der Verurteilungen. Das Buch lässt den Leser nachempfinden, wie diese jungen Leute ihren Weg in den Widerstand mutig bis zu Ende gingen.

Anja Tuckermann, geboren 1961, lebt in Berlin. Sie schreibt Romane, Erzählungen und Theaterstücke für Erwachsene und Kinder. Für ihre Werke erhielt sie mehrfach Preise, u. a. wurden ihre Bücher »Denk nicht, wir bleiben hier« mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2006 und »Mano - Der Junge, der nicht wusste, wo er war« mit dem Friedrich-Gerstäcker-Preis 2009 ausgezeichnet.

(Angebot für Schulklassen)

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und des Arena Verlags

Das Projekt »Mensch bleiben« wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und die Robert Bosch Stiftung.


Diese Veranstaltung teilen


© 2017 / Literaturhaus Leipzig / Impressum
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134