Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Basso Cannarsa_elkost.com
13. Juni 2017 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
»Mensch bleiben«
»Suleika öffnet die Augen«
Gusel Jachina in Lesung und Gespräch mit Christina Links
Deutsche Lesung: Jennipher Antoni

Veranstaltung in Russisch und Deutsch

»Der Roman besitzt die wichtigste Eigenschaft echter Literatur: Er trifft mitten ins Herz. Für mich bleibt es ein Rätsel, wie es einer so jungen Autorin gelungen ist, ein so eindringliches Werk zu schaffen.« (Aus dem Vorwort von Ljudmila Ulitzkaja)

Gusel Jachina erzählt in ihrem Debüt die Geschichte von Suleika, einer jungen tatarischen Bäuerin in der stalinistischen Sowjetunion. - Eingeschüchtert und rechtlos lebt die Mutter von vier im Säuglingsalter gestorbenen Kindern auf dem Hof ihres viel älteren Mannes. Im Zuge der Entkulakisierung wird er erschossen und sie als Klassenfeindin nach Sibirien verschickt. Ihr Weg zu sich selbst führt durch die Hölle, doch während Suleika ihre Heimat verliert, gewinnt sie die Freiheit, selbst über ihr Leben zu entscheiden. »Gusel Jachina fesselt ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite und führt damit die besten Traditionen des russischen Gesellschaftsromans fort.« (NZZ)

Gusel Jachina, geboren 1977 in Kasan (Tatarstan), Autorin und Filmemacherin, studierte an der Kasaner Staatlichen Pädagogischen Hochschule Germanistik und Anglistik und absolvierte die Moskauer Filmhochschule. Ihre Großmutter war selbst eine tatarische Bäuerin, die sechzehn Jahre in der Verbannung gelebt hat. »Suleika öffnet die Augen« wurde u.a. mit dem Bolschaja Kniga, dem russischen Nationalpreis, ausgezeichnet und in 21 Sprachen übersetzt.

Eintritt: 4,- / 3,- EUR

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und des des Sächsischen Übersetzervereins »Die Fähre« e.V.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und die Robert Bosch Stiftung


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49. 341. 9954 134 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2017 / Literaturhaus Leipzig / Impressum
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134