Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
26. Oktober 2009 / 20 Uhr / Literaturcafé
Rainer Eckert, Uwe Schabe u.a.
Leipzig, Hauptstadt der Friedlichen Revolution 89?
Die Friedliche Revolution 1989/90 erfasste mit über 3000 Demonstrationen, Kundgebungen und Protesten in über 500 Orten die gesamte DDR. Welche Rolle spielten als Ausgangspunkt die Montagsdemonstrationen in Leipzig, das von vielen als heimliche Hauptstadt (eigentliche Hauptstadt, meinte Uwe Johnson) in der DDR angesehen wurde? Gab es besondere »Leipziger Verhältnisse«? Welche Bedeutung hatte die »Gruppe der 20« in Dresden? Wie wirkte die Flut der Massenaktionen, von Sachsen ausgehend, auf andere Regionen wie Halle, Magdeburg und Berlin bis zum Fall der Mauer?

Diskussion mit dem Direktor des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig Rainer Eckert, dem ehemaligen Plauener Superintendenten Thomas Küttler, dem Historiker Michael Richter und dem Bürgerrechtler und Autor Uwe Schwabe. Moderation: Reiner Tetzner

Eintritt: 3,-/2,- EUR. Veranstaltung des Arbeitskreises für Vergleichende Mythologie e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49. 341. 9954 134 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2018 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134